Anmeldung

SC Alemannia Maudach - TV Waldsee 2

 

 
2. Spieltag


(16.Mai 2015)


SC Alemannia Maudach - TV Waldsee 2

 

 

 

Zweites Spiel – Zweiter Sieg

 

 

Am 16.Mai begrüßten wir unsere Gäste vom TV Waldsee 2 auf unserer Anlage zu unserem
1. Heimspiel. Der Verpflegungstisch während des Spiel war reich gedeckt. Reich gedeckt war auch unsere Frühstückstisch bei Marion und Volker, die diesmal zum Frühstück eingeladen hatten. Die Quote bei den Einzelspielern lag diesmal bei 50%. Bei leckeren Sachen hatten wir viel Zeit uns auf diesen Tag einzustimmen. Dabei ließen wir das letzte Spiel gegen Waldsee vor 2 Jahren Revue passieren. Damals hatten wir das Spiel mit 14:7 für uns entschieden, wobei das 3.Doppel von Waldsee verletzungsbedingt aufgeben musste. Wir wussten also, dass es auch dieses Mal wieder eng werden würde.


 

 

 

Auf Punkt 2 spielte Dieter gegen Markus.

 

Schon beim Einspielen drängte sich der Verdacht auf, dass es Markus eilig hatte. Dass das Eindruck stimmte, stellte sich am Schluss als richtig heraus. Ohne Zeitdruck wäre das sicherlich eine Herkulesaufgabe für Dieter geworden. Doch so profitierte Dieter von den Fehlern seines Gegenübers, konnte allerdings auch in einigen Situationen wichtige Punkte durch seine Laufbereitschaft und Ruhe für sich entscheiden. Am Ende siegte Dieter mit 6:3 und 6:2 und konnte so die ersten 2 Matchpunkte für unser Team sichern.


Endstand: 6:3; 6:2

Dieter 
Dieter

 
  Markus
Marcus

 

 

Siggi traf auf Punkt 4 auf Thomas. Gegen den um 2 LK-Klassen besser positionierten Thomas fand Siggi nicht ins Spiel und musste Thomas den 1.Satz mit 6:0 überlassen. Auch im 2.Satz ließ er nicht viel zu, so dass auch dieser Satz mit 6:2 an ihn ging.


Endstand: 0:6; 2:6

Siggi
Siggi

 
 

Dieter-K
Thomas

 

 

Premiere im Einzel feierte Fernando auf Punkt 6. Sicherlich etwas nervös im 1. Satz fand er im Laufe dieses Satzes immer besser ins Spiel und gewann 6:4. Im 2.Satz lief es sehr gut, Fernando wurde sicherer und gewann souverän mit 6:0. Herzlichen Glückwunsch!

 

Matchpunkt Nr. 3 und 4 waren gesichert


Endstand: 6:4; 6:0

Fernando
Fernando
 
   
Thomas-Siggi
Dieter

 

Unsere Nummer 1 Michael spielte den 1. Satz sehr konzentriert und wählte die richtige Taktik. Er verbuchte ein 6:0. Danach ist er etwas von seinem Konzept abgewichen, dennoch holte er die wichtigsten Punkte und gewann auch den 2.Satz. Harry war besser als das Ergebnis widergibt und hatte bei manchen engen Bällen einfach Pech.

Somit stand es nach Matches 6:2 für uns.


Endstand: 6:0; 6:2

Michael
Michael
 
  Harry
Harry

 

 

An Punkt 3 lautete die Paarung Torsten gegen Michael. Das Ergebnis fiel mit 1:6 und 2:6 deutlich aus. Wer das Spiel verfolgte, hatte allerdings nicht den Eindruck, dass es einseitig war. Torsten war jedoch mit der Länge seiner Bälle nicht zufrieden. Das erleichterte Michael seine heutige Aufgabe. Auch die zahlreichen Zuschauer konnten mit ihrer Unterstützung nicht zu einem besseren Ergebnis beitragen.


Waldsee holte auf und verkürzte auf 6:4.


Endstand: 1:6; 2:6

Torsten
Torsten
 
  Michael-W
Michael

 

 

Das letzte Einzel auf Punkt 5 zwischen Hilmar und Thomas musste entscheiden, ob wir noch ein oder zwei Doppel zum Gesamtsieg benötigen. Hilmar hatte es mit einem routinierten Spieler zu tun. Thomas entschied den 1.Satz mit 6:3 für sich. Auch im 2.Satz lag Hilmar schnell mit 3:1 zurück. Er fand die richtige Taktik um wieder ins Spiel zu kommen. Gleichzeitig erhöhte sich die Fehlerquote von Thomas. Es bliebt spannend. In den erhofften Champions Tiebreak konnte sich Hilmar allerdings nicht retten.

 

Zwischenstand nach den Einzeln: 6:6.


Endstand: 3:6; 5:7

Hilmar
Hilmar
 
 

Thomas-G
Thomas

 

 

Im Doppel kamen Volker, Hans-Jürgen und Thomas neu ins Spiel.

 


Michael spielte mit Volker im Doppel 1.

Mit einer fehlerlosen Leistung und mit der richtigen Doppelstrategie ließ sie Harry und Thomas keine Chance ins Spiel zu kommen. Dass Volker trotz wenig Spielzeit nichts verlernt hatte, konnten die Zuschauer beobachten. Mit dem sehr sicheren Michael stand die optimale Mischung auf dem Platz und verbuchte für uns die nächsten 3 Matchpunkte.


Endstand: 6:0; 6:1

Doppel1

 

Das Doppel 2 mit Siggi / Dieter gegen Michael / Thomas fand überhaupt nicht ins Spiel. Sie konnten im 1. Satz erst das 6. Spiel für sich entscheiden. Der 1. Satz ging somit verdient an Michael/Thomas. Dieter war zu verkrampft und es gelang ihm nicht die Bälle lang zu spielen, sodass es der Gegner schwerer gehabt hätte. Nachdem auch der 2.Satz verloren wurde, glich Waldsee auf 9:9 aus.


Endstand: 1:6; 3:6

Doppel2

 

 

Unsere Hoffnung ruhte nun auf unserem Doppel 3 Hans-Jürgen / Thomas, die zum ersten Mal zusammen spielten.

 

Nach anfänglicher Nervosität fanden sie immer besser ins Spiel und konnten nach verlorenem ersten Satz den zweiten Satz verdient für sich entscheiden. Thomas machte im Laufe des Spiels kaum noch Fehler, spielte sehr ruhig und konzentriert. Hans-Jürgens Aufschlagsspiel wurde immer stabiler und sicherer. Im Champions-Tiebreak belohnten sie sich dann für ihre immer besser werdende Nervenstärke mit dem Sieg. 


Endstand: 3:6; 6:4; 10:3

Doppel3

 

 


Um 19 Uhr stand unser glücklicher Sieg mit 12:9 fest.

 

Am 30. Mai freuen wir uns auf unsere Gäste vom TC Flomersheim zum nächsten Heimspiel für das wir uns trockenes Wetter und interessante Spiele wünschen. Schaun wir mal wie die Einzelquote sein wird.

 
 
Joomla-Template by guenstige.shop-stadt.de & go-windows.de