Die Alemannia marschiert weiter

Erstellt am Montag, 11. April 2016 11:49
Geschrieben von Presse
Zugriffe: 806

Ungefährdeter Heimsieg  -  Anschluß hergestellt  -  Zweite verliert gegen FG Nord

Leider mußte im ersten Spiel am gestrigen Sonntag unsere Reserve das Spielfeld gegen den Tabellenführer FG Nord als Verlierer verlassen . Es war mit Sicherheit mehr drin als ein 0-2.

Die Erste machte es danach besser und schlug den Tabellennachbarn aus Obersülzen mit

4-1. Zuerst kam der SVO besser ins Spiel und hatte einige Standartsituationen vor unserem Tor. Nach 10 Minuten befreite sich der SCA, gewann immer mehr die Kontrolle und hatte das Spiel nach 20 Minuten sicher im Griff. Vor allem über die rechte Seite (Birinci und Barba) wurden viele Angriffe vorgetragen. So vielen beide Treffer (Seitz 29., Agemann 34.) über den rechten Flügel, wobei vor allem Barba sehr stark aufspielte.

Nach der Pause machte Seitz mit einem abgefälschten Schuß zum 3-0 alles klar (48.). Die Alemannia hatte alles im Griff und wiederum Seitz legte für Himpel auf, der trocken zum 4-0 einschob (74.). Der Anschlußtreffer der Gäste machte ein mögliches zu Null zu nichte. Schade!

Der SC Alemannia ist seit 7 Spielen ungeschlagen und hat den Anschluß an die drei vor ihm platzierten hergestellt. Es folgen nun 2 Auswärtsspiele (Grünstadt und Weisenheim/Sand). Das Spiel nächste Woche in Grünstadt beginnt schon 13:00 Uhr.